Rituale im Tantra

Tantra ist ein Prozess, der geführt wird, um vollständig zu werden. Es ist ein Pfad, der bis zur Erleuchtung gehen kann und damit frei von Sehnsüchten, Wünschen und Verlangen macht. Tantra bietet zwei Wege an. Der Eine führt darüber, sich von Verlangen zu befreien. Der Andere führt über die Erfüllung von Wünschen. Es geht immer darum, das eigene Potential vollständig entfalten zu können. So wird davon ausgegangen, dass ein erfüllter Mensch ohne Bedürfnisse weitaus besser in der Lage ist, seine Kräfte zu entfalten.

 

Nicht für jeden Menschen ist der spirituelle Weg vorgesehen. Manche wünschen sich einfach ein glücklicheres und leichteres Leben, finanzielle Sicherheit, eine harmonische Beziehung oder gesunde Kinder. Um diese Wünsche zu erfüllen, werden tantrische Rituale (Sadhnas) abgehalten. Rituale sind sehr intensive Gebete unter der Obhut eines erleuchteten Menschen, der sich als Medium für die göttliche Quelle oder auch Quellenkraft zur Verfügung stellt und die auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet sind. Durch die Verbindung zur göttlichen Quelle wächst die eigene Energie enorm an, so dass sich automatisch Türen öffnen, die die Erfüllung unserer Wünsche möglich machen. Es gibt zahlreiche Rituale für viele unterschiedliche Bedürfnisse. Übersicht über verschiedene Rituale

 

Ein Ritual zieht sich gewöhnlich über zwei Wochen hin. Beim Feuerritual reinigt Gurudev Bhaneshwaranand deinen Energiekörper, nicht jedoch deinen Körper. Aus dem grobstofflichen lösen sich die störenden Energien in den darauffolgenden zwei bis drei Wochen durch deine Meditationspraxis. Gleichzeitig empfängst du durch das Chanten Energie aus der göttlichen Quelle, so dass das Level deiner persönlichen Energie steigt. Ob das Ritual im vollen Umfang wirken kann, liegt in deiner Verantwortung und hat damit zu tun, wie konsequent du die Richtlinien nach dem Ritual einhältst. Richtlinien für das Verhalten nach dem Ritual

 

Zweifel am Ritual sind in unserem Kulturkreis normal. Es reicht aus, sich für das Ritual zu entscheiden und den Richtlinien zu folgen. Dann wird das Ritual trotz deiner Zweifel wirken und du wirst zugleich mehr Vertrauen in das Leben entwickeln können. Wenn deine Zweifel zu stark sind, dann akzeptiere das und nimm Abstand vom Ritual. Es kann nicht wirken, wenn du es gar nicht ernst nehmen kannst.

 

Die Kosten für die Rituale sind hoch. Jedes Ritual braucht zum Teil stundenlange Vorbereitung. Es müssen bestimmte heilige Sakramente und Ritualgegenstände besorgt werden, die nur einmal verwendet werden können. Das Ritual selbst dauert mitunter mehrere Stunden und wird gleichzeitig von Gurudev Bhaneshwaranand und der erleuchteten Inderin Trushna im Ashram vollbracht. Anschließend braucht es umfangreiche Nachbereitungen, die mitunter Wochen beanspruchen. Rituale kosten je nach Intention und nach individuellen finanziellen Möglichkeiten zwischen 300 und 1.000 Euro.